Weinbauteam Reinheim

Biosphärenregion Bliesgau

Wir sind dabei!

 

Sonntag, 05. Mai 2024 - Fest der Möglichkeiten in Gersheim


Sonntag, 30. Juni 2024 - Biosphärenfest in Kleinblittersdorf


Sonntag, 01. September 2024 - kulinarische Weinwanderung rund um Reinheim

(Informationen zur Anmeldung geben wir frühzeitig bekannt)


September 2024 - Illtaler Wanderwegefest in Eppelborn

(genauer Termin wird noch bekanntgegeben)


September/Oktober 2024 - Mondscheinmarkt in Gersheim

(genauer Termin wird noch bekanntgegeben)


Dezember 2024 - Weihnachtsmarkt in Reinheim

(genauer Termin wird noch bekanntgegeben)




 







Schon gewusst?  Interessantes zum Thema Wein.

WARUM KÖNNEN NUR MANCHE WEINE ALTERN?

Ob ein Wein Alterungspotential hat, liegt vor allem an seinen Inhaltsstoffen. Grundsätzlich kann man sagen, dass mehr Rotweine als Weißweine lagerungsfähig sind.  Was haben also manche Weine, dass sie teilweise mehrere Jahrzehnte gelagert werden können? Die Antwort sind Gerbstoffe oder auch Tannine genannt – je mehr der Wein von diesen enthält, desto länger ist er haltbar. Ein hoher Tanningehalt bedeutet aber auch, dass der Wein diese Zeit braucht, um sich zu entwickeln. So ist ein lagerungsfähiger Wein in seinen ersten Jahren teilweise fast ungenießbar. Erst über die Jahre hinweg wird er sanfter und weicher. Das liegt an der Abnahme der Gerbstoffe, deren Struktur sich so verändert, dass größere Molekülkomplexe in Form von Bodensatz auf den Flaschengrund sinken. Es gibt noch ein paar weitere Einflussfaktoren, wie Sulfide, Säure und Alkoholgehalt, die sich ebenso auf das Lagerungspotential auswirken.





E-Mail